Reif für die Insel

Reif für die Insel

Mit Jacky haben wir uns heute am Hafen getroffen. Eine Minute vor Abfahrt sind wir pünktlich und völlig entspannt dort angekommen. Dort ging es dann auf die Insel Cheng Chau. Eine halbe Stunde Fahrt mit der Schnellfähre von Hongkong entfernt, ist dies dort eine richtige Oase zum Abschalten von der Hektik und Lautstärke dieser unruhigen Stadt Hongkong.

Stände auf Cheng Chau

Natürlich gibt es auch hier Verkaufsstände und Restaurants, aber je weiter man ging, ist es immer grüner und ruhiger geworden. Auf dieser Insel, wird erzählt, hat sich der Pirat Cheng Po Chau mit seiner Mannschaft verschanzt und sein erbeutetes Geld in einer Höhle hier vergraben. Wir haben natürlich danach gesucht:

Schatzsucher

Einen Tempel und die verschiedensten Motive haben die Zeit uns nicht langweilig werden lassen. Trotzdem waren wir auf den Beinen wieder fix und fertig. Deswegen kam die Idee von Jacky den Sonnenuntergang auf einer Bank am Hafen zu genießen eine super Idee.

Sonnenuntergang

Eine gute Stunde mit der MTR nach Hause, das war heute schon ganz schön lang. Wahrscheinlich auch, weil wir jetzt schon langsam so etwas wie Streckenkenntnis der vielen verschiedenen Bahnen und Bahnhöfen besitzen. Wir sind ja auch schon sieben Tage hier!

Bis später,

die Reiseleitung, mit lieben Grüßen von der ganzen Reisegruppe “Fröhlich”!

Reisegruppe "Fröhlich"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.